• BLITZSCHNELLER VERSAND
  • 100 % MADE IN GERMANY
  • Kauf auf Rechnung
  • PROBEDRUCK VORAB
  • Montag bis Freitag 9.00 - 16.00 Uhr: (0 61 31) 9 01 03-40

Tipps zur Babyfotografie

Wertvolle Tipps von der Kinderfotografin Manuela Künig

Tipps zur Babyfotografie
Liebe Eltern!

Herzlichen Glückwunsch zu Ihrem Baby!

Die Zeit des Beschnupperns und Kennenlernens ist unersetzbar, unwiederbringlich und einmalig schön. Diese Zeit der magischen, zauberhaften Momente verfliegt leider viel zu schnell.

Auch Familie, Verwandte und Freunde sollen und wollen an diesem Glück teilhaben und warten nicht selten ganz gespannt auf die Geburtsanzeige mit den ersten Bildern des Babys.

Tipps zur Babyfotografie

Nie mehr wieder sind Finger so klein, zart und runzlig ... Zehen, wie kleine Erbsen ? weiche, duftende Babyhaut. Halten Sie diese wenigstens bildlich fest.

Wählen Sie einen einfarbigen, unauffälligen Hintergrund (Wand), damit das Augenmerk voll und ganz auf die kleine Hauptperson - Ihr Baby - gerichtet werden kann, speziell in einer Serie auf einer professionell gestalteten Geburtskarte von familiensache.

Tipps zur Babyfotografie

Vielleicht wollen Sie Ihr Neugeborenes nackt fotografieren? Dann sorgen Sie dafür, dass die Räumlichkeiten angenehm temperiert sind. Babys kühlen sehr schnell aus und fühlen sich dann verständlicherweise nicht mehr wohl in ihrer Haut.

Wählen Sie ebenso einfarbige, schlichte und bequeme Kleidung für Ihren kleinen Schatz aus. Verzichten Sie auf knallige Farben sowie auffällige Muster und Applikationen. All das lenkt vom eigentlichen Hauptmotiv "Baby" ab und lässt das Foto sehr unruhig und unharmonisch wirken. So eignet sich auch für die perfekte Geburtsanzeige bei babykarte.com am besten eine kleine Fotoserie (Babyporträts sowie auch Detailaufnahmen von Händchen, Füßchen usw.), wofür ich Ihnen hiermit einige Ratschläge mit auf den Weg geben möchte:

  • Sorgen Sie für eine entspannte Atmosphäre. Ein sattes, zufriedenes Baby lässt sich erfahrungsgemäß am besten fotografieren.
  • Verwenden Sie für die Babyfotos kein direktes Blitzlicht, sondern suchen Sie sich ein schönes, helles Plätzchen, wo ausreichend Tageslicht in den Raum fällt (evtl. Fensternähe). Idealerweise fotografieren Sie dann tagsüber, wenn es auch draußen schön hell ist. Nur so herrscht auch im Raum eine gewisse natürliche Grundhelligkeit, die Sie zum Fotografieren ohne Blitz unbedingt benötigen. Das direkte Blitzlicht ist viel zu hart für die zarte Babyhaut, und es gibt unschöne, starke Schlagschatten.
  • Fotografieren Sie in Serie, und lassen Sie dabei keine Details aus. Eine kleine Babyhand, die Papas Finger umschließt, die Füßchen, gehalten von Mamas Händen, ein spitzes Mündchen, das Babyohr mit sanftem Haarflaum, der moppelige, faltige Babybauch inklusive Nabel - all das ist so besonders. Und ausserdem ein gutes Motiv, das in Verbindung mit einem schönen Babygesichtsporträt perfekt in Ihrer Gerburtskarte von familiensache harmoniert. Machen Sie es Ihrem Kind so gemütlich wie nur möglich. Denn nur wenn es sich wohlfühlt, entstehen schöne, unverkrampfte und natürliche Bilder - in vertrauter Umgebung.
Noch kurz ein kleiner Tipp zu technischen Details:
Tipps zur Babyfotografie

Die schönsten Druckergebnisse erhält man dann, wenn das Foto in bester Qualität/Auflösung gemacht wurde. Um die druckbare Größe einer Datei einzuschätzen, gibt es eine Faustregel: Kürzen Sie die Pixelangaben um jeweils zwei Stellen. Aus 3.000 mal 2.000 Pixel wird dann eine Druckgröße von 30 mal 20 Zentimetern ? das entspricht übrigens 254 ppi. Nun wünsche ich Ihnen viel Erfolg und gutes Gelingen beim Fotografieren.

Tipps zur Babyfotografie

Es ist natürlich auch sehr zu empfehlen, die Vorstellung des neuen Erdenbürgers im Rahmen der Geburtsanzeige dazu zu nutzen, das Baby professionell von einem Fotografen ablichten zu lassen. Sie können ein Fotostudio besuchen oder einen neueren Service vieler Fotografen in Anspruch nehmen. Hierbei werden Sie vom Fotografen zu Hause besucht, und Ihr Baby wird dort fotografiert, wo es sich am wohlsten fühlt.

Sie profitieren von dessen Erfahrung, spezieller Ausrüstung sowie deren fotografisches Auge und haben hinterher sicherlich viel Freude an den Fotos und natürlich auch an einer dadurch ganz individuellen, wunderschönen Geburtskarte von familiensache.

Ich wünsche Ihrem Baby ein liebevolles Aufwachsen mit vielen spannenden Erfahrungen und Erlebnissen und Ihnen viel Freude, Ihr Kind dabei zu begleiten.

Herzliche Grüße
Ihre Manuela Künig - augenhoehe.at