Schlagwort-Archiv: Karten

Die Einschulung feiern

Einschulungskind

Einschulungskind

Hurra, es ist so weit: euer Kind kommt in die Schule. Dieser große Tag muss natürlich entsprechend gewürdigt und gefeiert werden. Neben der Feier in der Schule, die von den Lehrern und älteren Klassen gestaltet wird, folgt für die meisten Familien anschließend eine private Einschulungsfeier. In diesem Text findet ihr viele Ideen der Einschulungsfeier, die euch helfen, diesen besonderen Tag optimal ablaufen zu lassen.

Einschulungsfeier Ideen

Im Mittelpunkt sollte immer euer Kind mit seinen Interessen stehen. Wenn sich eure Tochter beispielsweise stark für Feen interessiert, gehört dieses Motiv beim Ranzen, der Schultüte und der Einschulungsdekoration einfach dazu – selbst wenn ihr vor lauter Rosa und Glitzer kaum noch etwas anderes sehen könnt. Und wenn euer Sohn die Formel 1 liebt, muss sich dies überall bei der Einschulungsfeier wiederfinden, auch wenn die Großeltern mit diesem Thema vielleicht nichts anfangen können. Alle Einschulungsideen und auch die Geschenkideen zur Einschulung sollten schon den Geschmack eures Kindes treffen – so wünschen wir es uns ja auch für unsere eigenen Feiern.

Die Einschulung privat feiern

Der Teil der Feier, der in der Schule stattfindet, dauert in der Regel um die zwei Stunden. Praktisch jedes Kind hat danach noch mehr als genug Energie für eine weitere private Feier – und die darf gern etwas temperamentvoller verlaufen als die in der Schule. Dort mussten die Kinder lange stillsitzen und sich verschiedene Reden anhören. Nun darf gern Action folgen.

Deshalb bieten sich als Einschulungsfeier Ideen zum Beispiel der Besuch eines Erlebnisparks an oder ein Aufenthalt in einem Klettergarten. Aber auch eine stimmungsvolle Gartenparty in einem gemieteten Zelt mit Spielen für die Kinder kommt gut an. Wenn mehrere Kinder, die sich gut kennen, gemeinsam eingeschult werden, können deren Eltern durchaus eine gemeinsame Feier arrangieren.

Wer ist dabei?

Zur Einschulungsfeier werden alle eingeladen, die im Leben des Kindes eine Rolle spielen:

  • Großeltern
  • Paten
  • weitere Verwandte, bei denen euer Kind sich häufiger aufhält
  • Personen, die regelmäßig das Kind betreuen
  • Freunde des Kindes, wenn möglich

Bei der Wahl der Gäste solltet ihr euer Kind unbedingt mitreden lassen. Zum einen hat es vielleicht andere Ansichten über jemanden, den ihr wichtig findet, und zum anderen kommt es unter Gleichaltrigen schnell einmal zum Streit und ein bislang treuer Kumpel ist gerade jetzt „nicht mehr mein Freund.“ Das solltet ihr akzeptieren, sonst leidet die Stimmung wahrscheinlich sehr.

Spiele und andere Ideen zur Einschulungsfeier

Auch bei der Wahl der Spiele fragt ihr am besten euren Abc-Schützen. Die Lieblingsspiele dürfen nicht fehlen – es müssen jedoch Spiele sein, die mit der Anzahl der Kinder kompatibel sind. Zusätzlich könnt ihr Überraschungsspiele in der Hinterhand haben und sie je nach Bedarf anbieten:

  • Wackelpudding-Wettessen
  • Staffelspiele, zum Beispiel Wasser im Esslöffel transportieren
  • leckere Sachen verstecken und suchen lassen, wobei die Kinder abwechselnd verstecken und suchen
  • eine Rallye durch die Wohngegend

Die Einladung zur Feier verschickt ihr am besten mit schönen Einschulungskarten, die es beispielsweise auf familiensache gibt. So seid ihr sicher, dass alle, die dabei sein sollen, rechtzeitig vom großen Tag erfahren.

Einschulungsfeier Deko

Damit der Tag eine runde Sache wird, eignen sich für die Deko zum Schulanfang jene Dinge, die auch den Schulranzen und die Schultüte zieren. Wer gern bastelt, stellt die Einschulungsdeko wahrscheinlich gern selbst her, vielleicht mit Hilfe des Kindes. Dazu kommen Klassiker wie Luftballons, Girlanden sowie Konfetti auf dem Tisch als stimmungsvolle Tischdeko zur Einschulung.

Beim Essen zur Einschulung dürfen natürlich besondere Torten zum Schulanfang nicht fehlen. In der Familie finden sich bestimmt fleißige und willige Bäcker, die die Feier mit ausreichend Torten versorgen. Auf die Torten gehören der Name des Kindes und der freudige Anlass in bunter Schrift.

Zur Einschulung gratulieren

Dieser Anlass ist nicht im selben Maße an alte Traditionen gebunden wie etwa eine Hochzeitsfeier. Somit kann auch das Gratulieren ganz zwanglos geschehen – und auf eine Weise, an der das stolze Kind Freude hat. Sich den halben Tag lang Glückwünsche anzuhören, ermüdet jedes Kind. Es reicht völlig, dem Kind mit echter Freude zu gratulieren und von ganzem Herzen viel Spaß in der Schule zu wünschen. Ergänzen lässt sich der Wunsch nach netten Freunden und guten Lehrern und dass das Kind ja nun bald gut lesen, schreiben und rechnen kann. Negative eigene Erfahrungen gehören nicht zur Gratulation.

Geschenke zum Schulanfang

Wenn es um die Geschenke der Einschulung geht, ist es ratsam, vorher genaue Absprachen zu treffen. Seid ihr die Eltern des Abc-Schützen, raten wir euch, eine Liste der Geschenke zur Einschulung zu erstellen und die Gäste darüber zu informieren. Damit verhindert ihr unnötige Doppelgeschenke oder auch Dinge, die den Geschmack eures Kindes nicht treffen. Seit ihr zur Einschulungsfeier eingeladen, fragt am besten bei den Eltern nach, was ihr am besten als Geschenk zur Einschulung geben könnt.

 Praktische Einschulungsgeschenke…

… drehen sich natürlich um das Thema Schule. In Absprache mit den Eltern – und in Abhängigkeit von den Listen, die die Schulen den Kindern mitgeben -, gibt es zahlreiche Möglichkeiten für Geschenke zur Einschulung:

  • Sportsachen
  • Reflektierende Gegenstände, die an Kleidung oder Ranzen befestigt werden
  • Dinge wie Tuschkasten oder Buntstifte, die auf der Liste zur Einschulung enthalten sind
  • eine Schreibunterlage für den Schreibtisch
  • Kästen und Fächer fürs Kinderzimmer, um Ordnung zu halten

 Geld als Geschenke der Einschulung

Statt Schulanfangs Geschenken in gegenständlicher Form hat sich auch das Schenken von Geld etabliert. Eine angemessene Summe liegt zwischen 20 und 30 Euro – mehr schenken allenfalls die Großeltern und Paten, die bis 50 Euro gehen können. Wenn es eine große Feier wird, sollten alle nicht so viel geben, als wenn lediglich fünf, sechs Personen kommen werden.

Was ihr immer bedenken solltet, egal, ob als Eltern oder geladene Gäste: Die Energie des Kindes kann bei allem Stolz und aller Freude plötzlich und unerwartet zu Ende gehen. Wenn dann die Stimmung abfällt, sollte niemand dem Kind dafür Vorwürfe machen. Besser ist es, den Tag so ruhig wie möglich ausklingen zu lassen, damit er in guter Erinnerung bleibt und der Start in den neuen Lebensabschnitt gelingt.

 

 

 

Feier der Einschulung

Kleiner Starker Buchstabenkönig

Die Einschulung – starke ABC-Helden

Wenn ein Kind in die Schule kommt, ergeben sich viele Fragen: Welche Geschenke zum Schulanfang sind angemessen? Muss die Einschulung mit Deko im ganzen Haus gefeiert werden? Was für ein Essen zur Einschulung wohl passt?

Hier kommen ein paar Tipps, wie sich eine Einschulung feiern lässt:

Geschenkideen zur Einschulung

Stifte als Geschenk zur Einschulung

Bunte Stifte zur Einschulung

Die Frage nach Einschulungsgeschenken steht für viele Eltern, aber auch Paten, Nachbarn oder Verwandte im Vordergrund. Ein passendes Geschenk zur Einschulung sollte immer so gewählt werden, dass es die Freude an der Schule und am Lernen steigern kann. Vielfach bedeutet das, dass Geschenke zur Einschulung in irgendeiner Form die Ausstattung des Erstklässlers abrunden. Da gibt es wirklich für jedes Kind eine Menge anzuschaffen! Die Schultasche steht dabei im Mittelpunkt. Sie bzw. ihr Design gibt sozusagen den Rahmen vor für viele andere Schulanfangs Geschenke vor: Da sind zum Beispiel

  • Turnbeutel
  • Federmappe
  • Frühstücksdose
  • Trinkflasche
  • Brustbeutel

Kinder mögen es, wenn all diese Dinge in einem einheitlichen Design daherkommen. Das macht es ihnen unter anderem leicht, ihren eigenen Besitz immer wiederzuerkennen. Da die Wahl des richtigen Designs für die Schultasche selbst für die Eltern oft eine knifflige Aufgabe darstellt, sollten Kinder bei der Entscheidung gegebenenfalls mit einzogen werden, wenn nicht ganz klar ist: Mag sie lieber den Tornister mit den Einhörnern oder den mit den Feen? Bevorzugt er die Schultasche mit dem Raumschiffdesign oder doch lieber jene mit dem Logo seines Lieblingsvereins? Tragisch ist es, wenn am Tag der Einschulung ein ganzes Set zusammengekauft wurde, dass dem Kind am Ende nicht gefällt. Um solch einen Fehlstart ganz gewiss zu vermeiden, ist es wahrscheinlich sicherer, kein allzu großes Geheimnis daraus zu machen, wie die Schultasche aussieht – welche weiteren Gegenstände für die Grundausstattung des Schulanfängers noch angeschafft werden, muss ja in diesem Zusammenhang nicht verraten werden. Bestimmt erkundigen sich mindestens die Großeltern und Paten nach Geschenkideen zur Einschulung. Die sind dann sicher dankbar für einen wertvollen Tipp.

Im Web und im Fachhandel vor Ort gibt es die Möglichkeit, sich bei der Wahl der richtigen Schultasche beraten zu lassen. Wie beim Kauf guter Schuhe gilt hier: Man muss anprobieren, um eine sichere Entscheidung fällen zu können. Nur ein tolles Testergebnis reicht nicht für eine gute Kaufentscheidung aus, da jedes Kind anders empfindet und trägt. Aber ein Turnbeutel oder eine Federmappe kommen immer gut an und machen als Geschenke die Einschulung schöner. Sie lassen sich ohne Mitwirkung bzw. Wissen des Erstklässlers kompetent aussuchen. Strapazierfähig müssen alle Einschulungsgeschenke sein, sonst ist die erste Freude darüber bald getrübt, wenn sich allzu schnell kleine Beschädigungen einstellen. Außerdem sollte bei der Auswahl bedacht werden, dass nicht die Größe des Geschenks zur Einschulung maßgeblich ist. Viel wichtiger ist, dass beispielsweise das Gewicht stimmt: Für Schulanfänger sollte alles so leicht wie möglich sein, damit kein junger Rücken durch das Gewicht des gefüllten Ranzens überstrapaziert wird.

Immer wieder wird Eltern auch die Frage gestellt, ob Geld zur Einschulung eine gute Geschenkidee darstellt. Die Antwort lautet einigermaßen unklar: jein. Es lassen sich viele praktische Geschenke finden, sodass es im Prinzip unnötig ist, ein sechs- oder siebenjähriges Kind mit einer Geldgabe zu beschenken. Malstifte, Zeichenblöcke, eine gute Bastelschere, Erstleserbücher, die richtige Ausstattung für den Sportunterricht – so kann man unglaublich viele notwenige Anschaffungen zum Schulbeginn auflisten. Wenn aus diesem Bereich die Geschenke zum Schulbeginn ausgewählt werden, entlastet das das Budget der Eltern. Je verlockender und schöner die Grundausstattung aussieht, mit der ein I-Dötzchen seine Schulkarriere beginnt, desto größer ist auch der Elan, mit dem ein Kind zu lernen beginnt. Dieser Chance sollten sich alle Schenkenden bewusst sein. Kinder mit Geld zu beschenken und die Bedingung daran zu knüpfen, dass die Summe irgendwann in die Schulausstattung investiert wird, sorgt sicher bei einem Erstklässler für Unzufriedenheit.

Ein kleines Geldgeschenk zur Einschulung – maximal fünf Euro – über das der Erstklässler selbst verfügen darf, geht allerdings in Ordnung. Durch solche eine Gabe wird unter anderem zum Ausdruck gebracht, dass das Kind nun eine ganz neue Eigenverantwortung über sein Leben hat als bisher.

Die Einschulungsfeier

leckere Deko zur Einschulungsfeier

Cake pops zur Einschulungsfeier

Angesichts der Tatsache, dass für Kinder ein neuer, sehr wichtiger und auch viele Jahre andauernder Lebensabschnitt mit dem Eintritt in die Schule beginnt, ist es nur angemessen, das Ereignis auch gebührend zu feiern. Manche Kindergärten helfen den Eltern, indem sie für einen schöne Einschulungsfeier Ideen zusammenstellen. Es gibt sogar Einrichtungen, in denen eine passende Deko zum Schulanfang gebastelt wird, sei es als Tischdeko zur Einschulung oder in Form einer Einschulungsdekoration als Türgirlande, die jedem verkündet: Hier wohnt ein Erstklässler! Die I-Dötzchen sind schließlich unheimlich stolz auf ihren neuen Status als Schüler. Aus diesem Stolz speist sich oft der Schwung, mit dem sie ihre Schullaufbahn beginnen. Dem kann man natürlich bei der Einschulungsfeier mit Deko auf die Sprünge helfen.

Ein schönes Essen zur Einschulung

Viele Eltern entscheiden sich bei der Sammlung von Ideen zur Einschulungsfeier für ein schönes Essen daheim. Dazu kann man Verwandte, Paten oder Freunde einladen. Im Anschluss an die eigentliche Einschulungsveranstaltung in der Schule stellt so ein gemeinsames Essen einen guten Abschluss für den aufregenden Vormittag dar. Aber was soll auf den Tisch kommen? Etwa nur Buchstabensuppe…?

Wer zur Einschulung Ideen sammelt, stößt zum Beispiel im Internet bald auf wunderschöne Torten zum Schulanfang. Die sind mit schönen Garnituren verziert, die zum Schulbeginn passen. Vorspeise und Hauptgang des Einschulungsessens sollten vom Erstklässler bestimmt werden – schließlich wird der bzw. sein Schulbeginn gefeiert. Den Nachtisch kann eine der tollen Torten zum Schulbeginn bilden. Wer selbst kein Genie am Backofen ist, kann sich bei einem Bäcker beraten lassen. Vorort gibt es bestimmt einen Fachbetrieb, der Designtorten auch zum Schulbeginn im Angebot hat. Falls solch eine Bäckerei oder Konditorei in der Nähe einfach nicht aufzutreiben ist: Solche Kuchen werden inzwischen sogar verschickt. Es ist auf jeden Fall kein Hexenwerk, an solch eine Torte mit schönen Motiven zum Schulstart zu kommen.

Wie gratuliert man zur Einschulung?

Wenn in der Verwandtschaft oder in der Nachbarschaft ein Kind eingeschult wird, ist es üblich aus diesem Anlass zu gratulieren. Wer nicht ausdrücklich zur Einschulungsfeier auf dem Schulhof oder im Heim des frisch gebackenen Schulanfängers eingeladen ist, macht das am besten mit einer Karte. Schöne und witzig gestaltete Glückwunschkarten können, müssen aber nicht zusammen mit einem Geschenk zur Einschulung verschickt oder abgegeben werden. Was da angemessen ist, darüber entscheidet die Art des Verhältnisses zum Schulanfänger. Je enger die Beziehung, desto aufwändiger sollten Karte und Geschenk ausfallen.

Wir wünschen Euch einen tollen Start….