Schlagwort-Archiv: ideen

Ideen für kreative Gastgeschenke zur Hochzeit: so überrascht ihr eure Gäste

Geschenke für die Gäste

Gastgeschenk zur Hochzeit

Immer mehr Menschen übernehmen den Brauch aus den USA, auf der Hochzeit kleine, liebevoll gestaltete Geschenke an die Gäste zu verteilen. Diese neue Art der Danksagung kommt sehr gut an und schließt den Kreis des Gebens und Nehmens auf dem großen Tag der Hochzeit. Dabei geht es nicht um große, teure Gaben – im Gegenteil, im Kleinen und Persönlichen liegt der Reiz der Gastgeschenke zur Hochzeit. Wir geben euch hier viele schöne Tipps, die ihr so übernehmen oder noch weiter ausbauen könnt.

Teilt euer Glück

Die Gastgeschenke sind ein wirkungsvoller Ausdruck eures Glücks und eurer Freude darüber, dass eure Gäste an diesem Glück teilhaben. Deshalb steht das Materielle nicht im Mittelpunkt und die Präsente bestechen durch Individualität und den Charme des Kleinen, Feinen.

Ganz praktisch kommt hinzu: Gastgeschenke erfordern etwas Aufwand. Gerade dann, wenn eure Gästeliste länger ist, habt ihr angesichts aller anderen Vorbereitungen kaum die Ruhe und Zeit, hundert Gastgeschenke in einer Form vorzubereiten, dass ein einziges Geschenk schon eine halbe Stunde dauert. Auch der Preis ist kein ausschlaggebendes Kriterium – die Symbolkraft und das Persönliche umso mehr.

Das Auge schenkt mit

Viele Gastgeschenke zur Hochzeit bestehen aus kleinen Dingen, die aus größeren Packungen zusammengestellt und neu verpackt werden. Auch selbst hergestellte Dinge brauchen noch eine liebevolle Verpackung. Werdet kreativ und verpackt die Gaben so, dass allein der Anblick bei euren Gästen große Freude auslöst.

Da eure Hochzeit der Anlass für die Geschenke ist, kann sich das auch bei der Verpackung zeigen. Ergänzt die Päckchen mit folgenden Dingen:

  • Rote oder rosafarbene Schleifen- bzw.- Dekobänder
  • Herzen in allen Variationen
  • Ein kleines Hochzeitsfoto von euch
  • Ein „Danke“-Aufkleber
  • Weiße Beutelchen, die an die Handtasche der Braut erinnern

Immer populär als Gastgeschenk: Süßigkeiten

Süßes zu verschenken, kommt bei praktisch jedem Menschen gut an. Bei Gastgeschenken zur Hochzeit gibt es zahlreiche Möglichkeiten, entweder mit gekauften oder selbstgemachten Leckereien reizvolle Präsente zu kreieren. Hier einige Anregungen:

  • Pralinen sind natürlich immer ein Klassiker. Aus verschiedenen Packungen und Pralinenarten stellt ihr kleine Tütchen mit unterschiedlichen Stücken zusammen
  • Dasselbe gilt für Bonbons
  • Das Angebot an lustigen und pfiffigen Weingummi-Produkten ist mittlerweile enorm. Ihr findet bestimmt Leckereien in Form von Herzen, Blumen oder weiteren Dingen, die bei eurer Hochzeit eine originelle Anspielung auf etwas Bestimmtes sein können, beispielsweise Palmen, wenn eure Hochzeitsreise in den sonnigen Süden führt
  • Aus Schokoküssen in Weiß und Schwarz lassen sich Braut und Bräutigam herstellen: einfach mit etwas Lebensmittelfarbe aus Tuben verzieren und ein Zuckerkrönchen aufsetzen. Jeweils ein Paar wird auf eine kleine Pappunterlage gestellt und eingetütet
  • Hochzeitsmandeln sind ebenfalls optimal als Gastgeschenke zur Hochzeit

Symbole eures gemeinsamen Glücks…

… bieten euch weitere Gelegenheiten, eure Gäste zu überraschen. Ihr seid nun zu zweit und wünscht euch eine glückliche Zukunft – dies lässt sich in verschiedenen symbolischen Darstellungen an eure Gäste weitergeben. Sehr oft geschieht dies durch Herzen und Hufeisen.

Bei Herzen ist die Auswahl an Geschenken riesig und ihr habt zahlreiche Optionen, daraus Gastgeschenke zur Hochzeit zu machen, unter anderem:

  • Als Verpackung für Süßigkeiten
  • Aus Holz gefertigt als Handschmeichler, Schlüsselanhänger, Anhänger am Auto-Innenspiegel oder für andere dekorative Zwecke
  • Aus glänzendem Metall gefertigt, ebenfalls als Schlüsselanhänger
  • Aus Speckstein und mit Aufschrift

Hufeisen eignen sich sehr gut als Wand- oder Türschmuck. Dekoriert sie mit schönen Schleifenbändern und lasst sie ansonsten unverpackt, denn ihr Anblick als Glücksbringer erfreut auch Menschen, die eigentlich nicht abergläubisch sind.

Euer Glück soll wachsen

Deko mit Gastgeschenk

Gastgeschenk auch als Deko

Sehr beliebt als Gastgeschenk zur Hochzeit sind Blumensamen in originellen Verpackungen. Eine kleine Handvoll Samen bunter Blumen drückt perfekt aus, wie sehr ihr euch über euer „Zusammenwachsen“ freut und dies an eure Gästen weitergeben möchtet. Wenn sie die Blumen säen und diese anschließend wachsen und gedeihen, denken die Beschenkten immer wieder an euch und an den großen Tag.

Wichtig bei diesem Geschenk ist, dass ihr auf Nummer sicher gehen solltet. Spart nicht am falschen Ende und kauft Saat von guter Qualität, die auch wirklich aufgeht.

Hochprozentiges

Wein und Likör in kleinen, charmanten Flaschen sind perfekte Geschenke für eure Gäste. Falls ihr selbst gern Wein oder Likör herstellt, steht schon einmal fest, welches Getränk überreicht werden soll – Flaschen in allen Farben, Formen und Größen gibt es im Handel. Aber auch, wenn ihr gekaufte geistige Getränke verschenkt, könnt ihr sie in Flaschen dieser Art umfüllen, verbunden mit dem Hinweis, den Inhalt eher schnell zu trinken, da die Flaschen nicht mehr versiegelt sind. Wenn ihr schöne Getränke überreicht, wird dieser Tipp ohnehin bald umgesetzt.

Um eure Gastgeschenke abzurunden, könnt ihr als Etikett ein Foto von euch beiden verwenden und eine lustige Beschreibung des Inhalts, zum Beispiel „Brombeerwein Jahrgang XX (euer Hochzeitsjahr): Dieser Jahrgang zeichnet sich durch einen Himmel voller Geigen und viel Sonnenschein aus“ oder etwas Ähnliches.

Selbstgemachte Konfitüren und Fruchtaufstriche bieten euch ebenfalls eine gute Grundlage für individuelle Präsente. Auch hier lassen sich die Gläser mit persönlich gestalteten Etiketten verzieren, bei denen euer Hochzeitsfoto nicht fehlen sollte.

Engel oder Kuscheltiere…

… werden als Gastgeschenke zur Hochzeit gern gewählt. Engel aus Metall oder Speckstein als Schlüsselanhänger oder Anhänger im Auto sind einfach perfekt – damit wünscht ihr euren Gästen dasselbe Glück, das ihr erfahren habt. Vor allem Anbieter religiöser Geschenke haben ein reichhaltiges Angebot an Engeln in allen möglichen Designs und Stilen.

Kleine Kuscheltiere, die womöglich noch ein Herz in ihren Pfoten halten, rühren jeden Beschenkten an. Diese Gaben finden sich anschließend häufig als Deko in der Wohnung, als ständiger Mitfahrer im Auto oder als treuer Freund kleiner Kinder. So erfüllen Kuscheltiere als Gastgeschenke einen doppelten Zweck. Dementsprechend bieten sie sich an, wenn unter den Gästen viele Familien mit Kindern sind. Achtung: Pro Kind sollte es ein Kuscheltier sein, wenn beabsichtigt ist, dass die Kleinen sie erhalten.

Habt ihr alle Anregungen und Tipps gut gelesen? Dann wird es euch gewiss leicht fallen, für eure Lieben die passenden Gastgeschenke zur Hochzeit zu finden. Wir freuen uns mit euch und wünschen such für eure Trauung und eure Geschenkübergabe das Allerbeste.

Einfach schöne Fotos?

Kaum ein Geschenk ist so persönlich und individuell wie die Fotogeschenke, die Ihr auf unseren Seiten selbst gestalten könnt. Und wenn Eure eigenen Dateien mit Familienfotos und anderen Bildern noch nicht die richtigen Motive enthalten, so bieten wir Euch in diesen Beitrag viele praktische Tipps, mit denen Ihr Euch den perfekten Fundus für tolle, fantasievolle Fotos aufbauen könnt. Denn Fotografie ist gar nicht so schwer und sobald Ihr Euch ein wenig damit beschäftigt, werden Euch bestimmt schöne Ideen und Inspirationen einfallen. Es ist wie beim Schreiben eines Briefes: Sobald der Anfang erst einmal gemacht ist, kommt der Rest ganz von allein.

So ist es auch beim Fotografieren. Zunächst überlegt man sich natürlich, wofür die Bilder sein sollen: Geburtskarten, Weihnachtskarten, Adventskalender mit Fotos – alle diese Geschenke werden mit den passenden Bildern Eurer Familie zu einem überraschenden Clou.babyfuesschen

Beginnen wir mit den Geburtskarten. Wenn Ihr ein Baby fotografieren möchtet, solltet Ihr genau das in den Mittelpunkt stellen, was Euch an ihm am meisten fasziniert. Sind es diese unglaublich kleinen Hände oder Füße? Das schlafende Gesicht? Das Lächeln, wenn es einen erblickt? Genau dies solltet Ihr dann auch im Bild festhalten. Achtet bei der Babyfotografie immer darauf, dass sich das Kleine vollkommen wohlfühlt und entspannt ist. Mit solchen charmanten und authentischen Fotos könnt Ihr dann die perfekte Geburtskarte gestalten.

Aber auch größere Kinder oder die ganze Familie bieten viel „Stoff“ für Fotogeschenke der besonderen Art. paßt die Motive und die „Ausstattung“ Eurer Familie einfach dem Anlass an – und schon erhaltet Ihr jede Menge lebendige Bilder etwa für Weihnachtskarten. Die Kinder auf dem Schlitten und mit Weihnachtsmützen, jedes Kind hält einen Teil eines Weihnachtsgrußes in der Hand und Euer Haustier liegt dösend davor… Und wenn Ihr einen Adventskalender mit Bildern gestaltet, können diese Bilder eine Geschichte erzählen, die zum Advent paßt oder wie bei euch Weihnachten gefeiert wird.

Wichtig bei Fotos dieser Art ist: Macht immer mehrere Bilder pro Motiv, damit Ihr später eine gute Auswahl zur Verfügung habt. Wählt für die Fotos unterschiedliche Perspektiven: Geht in die Hocke, fotografiert von links und von rechts, macht Aufnahmen mit und ohne Blitzlicht, wechselt zwischen Totaleinstellungen und herangezoomten Bildern. Ihr werdet merken: Je mehr Ihr experimentiert, desto mehr Ideen werden in Euch entstehen.
Um gute Fotos zu machen, muss man kein Profi sein oder sich exakt mit Belichtungszeiten, Schärfentiefe oder Brennweite auskennen. Eine gute Kamera macht dies von allein – Ihr wählt einfach das Motiv und den Bildausschnitt. Worauf Ihr jedoch immer achten solltest, sind die Lichtverhältnisse und die Farben. Wie hell ist es und welcher Hintergrund ist zu sehen? Passen Motiv und Hintergrund zusammen? Wenn die Kinder zum Beispiel in weihnachtliches Rot gekleidet sind, ist ein ebenfalls roter oder auch orangefarbener Hintergrund keine gute Wahl. Probiert auch hier mehrere Möglichkeiten aus. Mit etwas Routine werdet Ihr schnell ein Auge dafür bekommen und viele Inspirationen entwickeln.

jungsEine andere Frage in der Fotografie ist: Soll das Bild „gestellt“ sein oder nicht? Wenn Eure Kinder schon an die Kamera gewöhnt sind, werdet Ihr im Alltag immer wieder auf tolle Situationen und kurze Momente stoßen, in denen der Nachwuchs Euch die Grundlage für ganz lebensnahe und ansprechende Motive liefert. Ihr braucht dann nur abzudrücken. Bei Fotos, für die die Kinder eigens posieren, sollte man darauf achten, dass es nicht künstlich oder unecht wirkt. Wenn deine Kinder aber wissen, dass dies ein schönes Bild für Oma und Opa werden soll, bei dem sie wie ein Nikolaus aussehen, werden sie wahrscheinlich von allein herzlich lachen und authentisch wirken.
Die Hauptsache ist: Die Bilder passen zu den Fotogeschenken. Macht viele Fotos, wählt sorgfältig aus – und dann entsteht die persönliche Foto-Überraschung.

Wir wünschen Euch viel Spaß beim fotografieren!