Schlagwort-Archiv: Geburtstag

Wie findet man den perfekten Caterer für die Geburtstagsparty?

leckeres Buffet

perfekter Caterer – leckeres Essen

Eine stimmungsvolle Geburtstagsparty ist für alle, die dabei sind, ein Anlass für gute Laune und viel Fröhlichkeit. Denkt ihr als Gastgeber jedoch mit einem mulmigen Gefühl an die Arbeit, die das Essen mit sich bringt? Ihr kennt es bestimmt, dass sich auf einer Party die Gastgeber sehr viel Mühe machen und ihr eigenes Fest gar nicht richtig genießen können. Aus diesem Grund nehmen immer mehr Menschen den Service eines professionellen Caterers in Anspruch. Bei ihm bekommt ihr sowohl das Essen nach Wunsch als auch weitere Leistungen, die ihr bei Bedarf dazubuchen könnt. Damit eure Feier mithilfe eines Caterers ein voller Erfolg wird, geben wir euch hier viele Tipps und Ratschläge, wie ihr den perfekten Caterer für eure Geburtstagsparty findet.

Welche Leistungen soll er bringen?

Der Service, den ein guter Caterer anbietet, reicht über Speisen, Menüs und Buffets nach Wunsch weit hinaus. Viele von ihnen haben weitere Dienstleistungen im Angebot:

  • Das Anrichten und Servieren
  • Getränke nach Wahl
  • Servicepersonal bis hin zum Barkeeper oder auch Mietköche, wenn das Essen ganz frisch zubereitet werden soll
  • Verleih von Tischen, Stühlen, Theken, Geschirr und Besteck
  • Bereitstellung einer Musikanlage, Bühne, Licht und auf Wunsch gleich den DJ dazu

Diese Punkte machen deutlich: Es ist durchaus möglich, einem vielseitigen Caterer wirklich alles zu überlassen und sich als Gastgeber ins gemachte Nest zu setzen. Allerdings hat solch ein Service natürlich seinen Preis – ihr könnt ebenso lediglich das Essen bestellen.

Der Rahmen eurer Geburtstagsparty hat zusätzlichen Einfluss auf eure Wünsche. Ein runder Geburtstag ist zum Beispiel etwas anderes als eine beliebige Jahreszahl. Oder zwei Geburtstage, die zeitlich zusammenfallen bzw. sehr nahe beieinanderliegen, werden gemeinsam gefeiert und fallen entsprechend etwas größer aus. Überlegt vor der Suche nach einem Caterer, wie eure Wünsche und Ansprüche aussehen, und setzt euch eventuell gleich ein Preislimit.

Welcher Caterer soll es für die Geburtstagsfeier sein?

Bei Dienstleistungen läuft viel über Mundpropaganda. Hört euch in eurem Freundes- und Bekanntenkreis einmal um – vielleicht nennt euch jemand einen Anbieter, mit dem er gute Erfahrungen gemacht hat. Dieser Anbieter muss sich nicht automatisch auch für eure Party eignen, aber ihr habt bereits eine erste Anlaufstelle – es ist ohnehin ratsam, mehrere Anbieter zu vergleichen, denn die Unterschiede in Preis, Vielseitigkeit und Service können erheblich sein.

Neben der Recherche im Internet empfiehlt es sich außerdem, in die Lokalpresse nach Anzeigen zu schauen – bei Caterern vor Ort könnt ihr euch in dessen Räumlichkeiten selbst ein Bild machen und auch persönlich zu einem Angebotsgespräch erscheinen. Im direkten Gespräch ergibt sich meist ein klareres Bild als bei einem Telefonat oder per E-Mail.

In diesem Gespräch nennt ihr die Art und Größe eurer Geburtstagsparty sowie das gewünschte Essen und den Leistungsumfang, den ihr euch vorstellt. Ein guter Caterer berät euch bei allen Fragen, drängt euch nichts auf und kann euch schnell ein Angebot mit einem festen Preis pro Person erstellen. Dieses Angebot solltet ihr euch immer schriftlich geben lassen, um es in Ruhe mit weiteren Angeboten zu vergleichen. Dabei raten wir euch, eure Wünsche bei den verschiedenen Anbietern identisch zu formulieren, damit der Vergleich auch wirklich möglich ist.

Das Vergleichen der Angebote…

Partycatering

leckere Häppchen vom Caterer

… ist für Laien natürlich nicht ganz einfach. Der Preis allein ist nicht ausschlaggebend – die Qualität und der Service sind ebenso wichtig. Dies von vornherein zu erkennen, ist nicht immer sofort möglich – deshalb das persönliche Gespräch, zu dem wir euch raten. Die Gesprächsatmosphäre und das Bestreben des Caterers, eure Wünsche und Fragen angemessen zu behandeln, sagen schon einiges aus.

Viele Caterer bieten ein Probeessen an – diese Möglichkeit solltet ihr nutzen, am besten mit ein oder zwei weiteren Personen, deren kulinarischer Urteilskraft ihr vertraut. Auch die Angaben über die verwendeten Lebensmittel lassen sich als Beurteilungskriterium heranziehen – woher kommen die Lebensmittel und welchen Wert legt der Caterer beispielsweise auf regionale oder biologische Produkte? Welche Zubereitungsarten gibt es und wie leicht ist es, auf Allergien einzugehen?

Sobald ihr alle Informationen und Angebote eingeholt habt, vergleicht sie in aller Ruhe.

Wenn ihr eure Entscheidung getroffen habt…

… ist es ratsam, alles schriftlich zu regeln, insbesondere die genauen Termine mit klaren Uhrzeiten. Bei kleineren Aufträgen erfolgt in der Regel eine Barzahlung bei Lieferung des Essens oder der Abholung der Behältnisse nach der Geburtstagsparty. Dabei sollte immer der Empfang der Zahlung quittiert werden.

Größere Aufträge werden häufig mittels Rechnung beglichen. Solltet ihr ein umfangreicheres Leistungsspektrum buchen, zum Beispiel auch Bedienung oder eine Musikanlage, so verlangen viele Anbieter eine Abschlagszahlung, da sie in Vorleistung gehen.

Noch ein guter Tipp: Selbst wenn alles in Schriftform fixiert ist, ruft ihr am besten ein oder zwei Tage vor eurer Geburtstagsfeier noch einmal beim Caterer an und bestätigt den Termin. Natürlich vergisst ein guter Anbieter seine Termine nicht mit Absicht – aber wir sind alle Menschen und es kann immer vorkommen, dass ein Auftrag „durchrutscht.“ Erspart euch den Ärger des nicht eintreffenden Essens und erinnert euren Caterer nochmals an den Termin. So seid ihr auf der sicheren Seite und könnt eure tolle Geburtstagsfeier in vollen Zügen genießen. Wir wünschen euch eine wunderbare Stimmung und einen guten Appetit!

Geburtstagsfeier für ältere Generationen planen

Feier mit der ganzen Familie

Familienfeier

Steht in eurer Familie oder eurem Freundeskreis eine Geburtstagsfeier für eine Seniorin bzw. einen Senioren an? Dann gibt es einige Dinge zu beachten, die für jüngere Semester nicht unbedingt gelten. Wenn auch heutige ältere Menschen längst nicht mehr das Klischee des Mütterchens im Schaukelstuhl erfüllen, das Schonkaffee trinkt und keinen Lärm verträgt, so sollte eine Geburtstagsfeier für Ältere dennoch etwas anders verlaufen als für junge Leute. Wir geben euch hier einige praktische Tipps, die trotz der Besonderheiten ganz bestimmt für gute Laune sorgen.

Der persönliche Geschmack…

… steht wie bei jeder anderen Feier auch an erster Stelle. Ob ihr nun selbst die Gastgeber seid oder aber ob ihr für Senioren wie eure Eltern die Party plant – zunächst klärt ihr am besten folgende Fragen:

  • Wird zu Hause gefeiert oder in einer Gaststätte?
  • Wie viele Gäste sollen kommen?
  • Welche Mahlzeit/en wird es geben und welches Essen? Oder bringen die Gäste etwas mit?
  • Wird die Feier eher leger oder elegant?
  • Soll es Musik geben und eventuell auch Tanz? Wenn ja: mit einem Profi-DJ?
  • Welcher Art sind die Einladungen, zum Beispiel mit Einladungskarten?
  • Soll es Reden, Spiele und weitere Aktivitäten geben?
  • Ist es notwendig, eine Kinderbetreuung zu organisieren? Kleinere Kinder, die sich auf Dauer langweilen, und Senioren sind nicht immer kompatibel

Zu Hause oder in einer Gaststätte feiern

Dies hängt sowohl von der Rüstigkeit der Senioren ab als auch von der Zahl der Gäste. Und nicht wenige ältere Menschen wünschen sich für ihren besonderen Tag eine besondere Umgebung, vor allem bei runden Geburtstagen. Die Auswahl an Restaurants, die sich auf Feiern für Ältere spezialisiert haben, ist groß und die Betreiber sprechen alle Wünsche mit den Gastgebern genau ab. Auf Wunsch wird auch die Raum- und Tischdeko vollständig vom Restaurant übernommen.

Findet die Feier zu Hause statt, ist es ratsam, die Aufgaben gut zu organisieren. So kann die Arbeit gleichmäßig auf verschiedene Helfer aufgeteilt werden, zum Beispiel Helfer für:

  • Einladungen
  • Raum- und Tischdeko bis hin zu den Tischkarten
  • Möbel organisieren, falls nötig
  • Ein Begrüßungskomitee inklusive Sektausschank, wenn erwünscht
  • Essensplanung
  • Reden und Spiele planen
  • Kinderbetreuung

Die Anzahl der Gäste

Feier mit Freunden

Geburtstagsfeier mit guten Freunden

Auch hier gilt: Was möchten die Gastgeber? Soll es ein kleiner Kreis der engsten Verwandten und Freunde sein oder eine große Runde, weil man sich sonst so selten sieht? Wenn ihr für Senioren plant, die sich eine große Jubelfeier wünschen, während ihr gleichzeitig skeptisch seid, ob die Gesundheit mitmacht, so empfehlen wir euch zunächst ein beratendes Gespräch mit eurem Senior. Falls es dennoch ein großer Rahmen in einer Gaststätte werden soll: Wählt ein Restaurant, das Folgendes bieten kann:

  • Behagliche Räume, die auch bei voller Besetzung nicht zu laut sind und die nicht stark hallen, wenn viele Menschen sich unterhalten
  • Stühle mit Armlehnen, weichen Polstern und hohen Rückenlehnen
  • Vielleicht sogar ein Raum, in dem sich jemand vorübergehend hinlegen kann, beispielweise ein Hotelzimmer
  • Kellner, die sich auf ältere Menschen gut einstellen können, sowohl durch deutliches Sprechen als auch durch einen guten Service

Bei einer großen Gästeschar kann der Andrang entzerrt werden, wenn es statt einer langen Festtafel mehrere Tische gibt, an die jeweils etwa sechs bis zehn Personen passen. Im Laufe der Geburtstagsfeier können die Gäste sich immer wieder einmal woanders niederlassen.

Die Art der Geburtstagsfeier

Ob leger oder eher gediegen – was möchten die Senioren, was passt zu ihnen? Danach wird die Feier ausgerichtet und auch in den Einladungen ein Hinweis untergebracht. Dasselbe gilt für das Essen. Viele Senioren schätzen das klassische Dreigänge-Menü mit Suppe, Hauptgericht und Nachspeise – wahlweise zu Mittag oder als Abendessen. Wichtig ist, dass das Hauptgericht Auswahlmöglichkeiten für alle bietet, etwa beim Fleisch, dem Gemüse und den weiteren Beilagen.

Findet die Geburtstagsfeier über Mittag statt, wählen viele ältere Menschen zusätzlich ein Kaffeetrinken einige Stunden später. Auch hier kann die Aufgabe des Backens bei Bedarf delegiert werden: zu Hause an backbegeisterte Gäste, die als Geburtstagsgeschenk eine leckere Torte mitbringen, oder im Restaurant an das Personal.

Wird lediglich eine Hauptmahlzeit angeboten, so muss es für immer mehr Senioren nicht mehr der klassische Braten mit dreierlei Gemüsen und Salzkartoffeln sein. Ein buntes Buffet, vielleicht wiederum von den Gästen beigesteuert, oder exotische Speisen nehmen an Beliebtheit zu. Wenn die Senioren im Zusammenhang mit ihrem Geburtstag eventuell eine Auslandsreise planen, kann das Essen dieses Landes durchaus auch bei der Feier gereicht werden.

Für das Essen solltet ihr aber noch berücksichtigen, wie hoch der Anteil der Älteren an der Zahl der Gäste ist. Sind überwiegend Senioren anwesend, macht lieber nicht zu viele Experimente, sondern greift auf Klassiker zurück, die alle kennen. Ein gut zubereitetes gutbürgerliches Menü kommt immer an und es wird niemand sagen: Hätte es nicht mal etwas Exotisches geben können?

Musik, Tanz, Reden und Spiele

Ob es diese Dinge auf der Geburtstagsfeier für die ältere Generation geben soll, ist ebenso eine Frage des persönlichen Geschmacks wie alles andere. Wenn langatmige Reden nicht gewünscht sind oder wenn der Anteil der Tanzmuffel bekanntermaßen hoch ist: Verzichtet lieber und richtet das Augenmerk auf jene Dinge, die besser aufgenommen werden. Musik als stimmungsvoller akustischer Hintergrund geht eigentlich immer, aber achtet auf die Lautstärke – und auf die Lieblingsmusik. Dabei kann die individuelle Auswahl der Senioren durchaus für Überraschungen gut sein. Klärt es vorher genau ab und auch, ob ein professioneller DJ für die gute Stimmung sorgen soll.

Wenn es Spiele und Aktivitäten geben wird, raten wir euch zu solchen, die alle gut mitbekommen und die nicht zu schnell gehen. Kurze ironische Sketche kommen generell ebenso gut an wie eine vorbereitete Beamershow mit Fotos aus dem Leben des Geburtstagskindes und lustigen Kommentaren dazu. Falls Enkelkinder da sind und sich trauen, Gedichte vorzutragen, schmelzen beinahe automatisch alle Herzen.

Ihr seht also: Ideen für eine Geburtstagsfeier für Senioren gibt es mehr als genug. Sobald ihr anfangt zu planen, werden euch schnell tolle Einfälle in den Sinn kommen und eure Party kann beginnen.

Wir wünschen Jung und Älter viel Freude dabei.

Kindergeburtstag im Freien

Kindergeburtstag im FreienKindergeburtstag draussen feiern – Unsere Tipps und Ideen

Es ist soweit, die ersten Sonnenstrahlen des Jahres locken uns nach draußen. Das sonnige Wetter lädt nicht nur zum Zeitvertreib im Garten ein sondern es erlaubt auch eine tolle Kinder-Geburtstagsparty im Freien.

Ganz egal wie alt Euer Kind wird – eine fetzige Party im Freien begeistert jedes Kind!  Wichtig ist hierbei – ausreichend Platz für tolle Spiele und tobende Kinder. Nicht nur in diesem Jahr ein absoluter Dauerbrenner: Motto Partys! Ob Zirkus, Ritter oder Cowboys – fragt Euren Sprössling, auf was er Lust und Laune hat. Ganz wichtig: wenn es eine Motto-Party wird, solltet Ihr das unbedingt in den Einladungen für die kleinen Gäste mitteilen.

Wer wird eingeladen und worauf solltet Ihr achten?

Das Geburtstagskind entscheidet (meistens), wer eingeladen wird. Allerdings solltet Ihr auf die Anzahl der Gäste ein Wörtchen mitreden. Schnell läuft eine Party aus dem Ruder, weil es zu chaotisch und wild wird, wenn zu viele Kinder da sind. Bewährt hat sich die Regel: Anzahl der Gäste ist gleich dem Alter des Geburtstagskindes. So werden z. B. zum sechsten Geburtstag sechs Geburtstagsgäste eingeladen. Vergesst auch nicht, evtl. noch ein oder zwei Einladungen in Reserve zu behalten, falls ein Kind absagt.

Die Einladungen solltet Ihr mindestens eine Woche vor dem Termin verteilen, damit Eltern und eingeladene Kinder sich darauf vorbereiten können bzw. evtl. Termine verschieben können. Wichtig ist auch, dass Ihr auf der Einladungskarte schon vermerkt, dass der Kindergeburtstag im Freien statt finden soll, damit z. b. Sonnenschutz oder auch Mütze und Co. nicht vergessen werden. Auch ein Hinweis auf festes Schuhwerk, falls nötig, oder Regenkleidung sollte nicht fehlen.

Welche Spiele empfehlen sich für den Kindergeburtstag im Freien?

Gerade draussen bieten sich Bewegungs- und Konzentrationsspiele, wie z. B. Blinde Kuh, Topfschlagen, Bobbycar-Rennen, Eierlauf oder Würstchenschnappen an. Zwischendurch solltet Ihr den Kindern die Möglichkeit geben, frei zu spielen und sich nach Herzenslust zu bewegen. Besprecht am Besten mit Eurem Kind vorab, welche Spiele gespielt werden sollen.

Den Abschluss könnt Ihr dann mit einem Picknick im Rasen oder einem Abendessen vom Grill gestalten. Habt Ihr schonmal Stockbrot gegrillt? Die meisten Kinder finden das großartig, denn sie dürfen eigenhändig „mitmachen“.

Wir wünschen Euch viel Spaß beim nächsten Kindergeburtstag!