Schlagwort-Archiv: Essen

Wie findet man den perfekten Caterer für die Geburtstagsparty?

leckeres Buffet

perfekter Caterer – leckeres Essen

Eine stimmungsvolle Geburtstagsparty ist für alle, die dabei sind, ein Anlass für gute Laune und viel Fröhlichkeit. Denkt ihr als Gastgeber jedoch mit einem mulmigen Gefühl an die Arbeit, die das Essen mit sich bringt? Ihr kennt es bestimmt, dass sich auf einer Party die Gastgeber sehr viel Mühe machen und ihr eigenes Fest gar nicht richtig genießen können. Aus diesem Grund nehmen immer mehr Menschen den Service eines professionellen Caterers in Anspruch. Bei ihm bekommt ihr sowohl das Essen nach Wunsch als auch weitere Leistungen, die ihr bei Bedarf dazubuchen könnt. Damit eure Feier mithilfe eines Caterers ein voller Erfolg wird, geben wir euch hier viele Tipps und Ratschläge, wie ihr den perfekten Caterer für eure Geburtstagsparty findet.

Welche Leistungen soll er bringen?

Der Service, den ein guter Caterer anbietet, reicht über Speisen, Menüs und Buffets nach Wunsch weit hinaus. Viele von ihnen haben weitere Dienstleistungen im Angebot:

  • Das Anrichten und Servieren
  • Getränke nach Wahl
  • Servicepersonal bis hin zum Barkeeper oder auch Mietköche, wenn das Essen ganz frisch zubereitet werden soll
  • Verleih von Tischen, Stühlen, Theken, Geschirr und Besteck
  • Bereitstellung einer Musikanlage, Bühne, Licht und auf Wunsch gleich den DJ dazu

Diese Punkte machen deutlich: Es ist durchaus möglich, einem vielseitigen Caterer wirklich alles zu überlassen und sich als Gastgeber ins gemachte Nest zu setzen. Allerdings hat solch ein Service natürlich seinen Preis – ihr könnt ebenso lediglich das Essen bestellen.

Der Rahmen eurer Geburtstagsparty hat zusätzlichen Einfluss auf eure Wünsche. Ein runder Geburtstag ist zum Beispiel etwas anderes als eine beliebige Jahreszahl. Oder zwei Geburtstage, die zeitlich zusammenfallen bzw. sehr nahe beieinanderliegen, werden gemeinsam gefeiert und fallen entsprechend etwas größer aus. Überlegt vor der Suche nach einem Caterer, wie eure Wünsche und Ansprüche aussehen, und setzt euch eventuell gleich ein Preislimit.

Welcher Caterer soll es für die Geburtstagsfeier sein?

Bei Dienstleistungen läuft viel über Mundpropaganda. Hört euch in eurem Freundes- und Bekanntenkreis einmal um – vielleicht nennt euch jemand einen Anbieter, mit dem er gute Erfahrungen gemacht hat. Dieser Anbieter muss sich nicht automatisch auch für eure Party eignen, aber ihr habt bereits eine erste Anlaufstelle – es ist ohnehin ratsam, mehrere Anbieter zu vergleichen, denn die Unterschiede in Preis, Vielseitigkeit und Service können erheblich sein.

Neben der Recherche im Internet empfiehlt es sich außerdem, in die Lokalpresse nach Anzeigen zu schauen – bei Caterern vor Ort könnt ihr euch in dessen Räumlichkeiten selbst ein Bild machen und auch persönlich zu einem Angebotsgespräch erscheinen. Im direkten Gespräch ergibt sich meist ein klareres Bild als bei einem Telefonat oder per E-Mail.

In diesem Gespräch nennt ihr die Art und Größe eurer Geburtstagsparty sowie das gewünschte Essen und den Leistungsumfang, den ihr euch vorstellt. Ein guter Caterer berät euch bei allen Fragen, drängt euch nichts auf und kann euch schnell ein Angebot mit einem festen Preis pro Person erstellen. Dieses Angebot solltet ihr euch immer schriftlich geben lassen, um es in Ruhe mit weiteren Angeboten zu vergleichen. Dabei raten wir euch, eure Wünsche bei den verschiedenen Anbietern identisch zu formulieren, damit der Vergleich auch wirklich möglich ist.

Das Vergleichen der Angebote…

Partycatering

leckere Häppchen vom Caterer

… ist für Laien natürlich nicht ganz einfach. Der Preis allein ist nicht ausschlaggebend – die Qualität und der Service sind ebenso wichtig. Dies von vornherein zu erkennen, ist nicht immer sofort möglich – deshalb das persönliche Gespräch, zu dem wir euch raten. Die Gesprächsatmosphäre und das Bestreben des Caterers, eure Wünsche und Fragen angemessen zu behandeln, sagen schon einiges aus.

Viele Caterer bieten ein Probeessen an – diese Möglichkeit solltet ihr nutzen, am besten mit ein oder zwei weiteren Personen, deren kulinarischer Urteilskraft ihr vertraut. Auch die Angaben über die verwendeten Lebensmittel lassen sich als Beurteilungskriterium heranziehen – woher kommen die Lebensmittel und welchen Wert legt der Caterer beispielsweise auf regionale oder biologische Produkte? Welche Zubereitungsarten gibt es und wie leicht ist es, auf Allergien einzugehen?

Sobald ihr alle Informationen und Angebote eingeholt habt, vergleicht sie in aller Ruhe.

Wenn ihr eure Entscheidung getroffen habt…

… ist es ratsam, alles schriftlich zu regeln, insbesondere die genauen Termine mit klaren Uhrzeiten. Bei kleineren Aufträgen erfolgt in der Regel eine Barzahlung bei Lieferung des Essens oder der Abholung der Behältnisse nach der Geburtstagsparty. Dabei sollte immer der Empfang der Zahlung quittiert werden.

Größere Aufträge werden häufig mittels Rechnung beglichen. Solltet ihr ein umfangreicheres Leistungsspektrum buchen, zum Beispiel auch Bedienung oder eine Musikanlage, so verlangen viele Anbieter eine Abschlagszahlung, da sie in Vorleistung gehen.

Noch ein guter Tipp: Selbst wenn alles in Schriftform fixiert ist, ruft ihr am besten ein oder zwei Tage vor eurer Geburtstagsfeier noch einmal beim Caterer an und bestätigt den Termin. Natürlich vergisst ein guter Anbieter seine Termine nicht mit Absicht – aber wir sind alle Menschen und es kann immer vorkommen, dass ein Auftrag „durchrutscht.“ Erspart euch den Ärger des nicht eintreffenden Essens und erinnert euren Caterer nochmals an den Termin. So seid ihr auf der sicheren Seite und könnt eure tolle Geburtstagsfeier in vollen Zügen genießen. Wir wünschen euch eine wunderbare Stimmung und einen guten Appetit!

Geburtstagsfeier für ältere Generationen planen

Feier mit der ganzen Familie

Familienfeier

Steht in eurer Familie oder eurem Freundeskreis eine Geburtstagsfeier für eine Seniorin bzw. einen Senioren an? Dann gibt es einige Dinge zu beachten, die für jüngere Semester nicht unbedingt gelten. Wenn auch heutige ältere Menschen längst nicht mehr das Klischee des Mütterchens im Schaukelstuhl erfüllen, das Schonkaffee trinkt und keinen Lärm verträgt, so sollte eine Geburtstagsfeier für Ältere dennoch etwas anders verlaufen als für junge Leute. Wir geben euch hier einige praktische Tipps, die trotz der Besonderheiten ganz bestimmt für gute Laune sorgen.

Der persönliche Geschmack…

… steht wie bei jeder anderen Feier auch an erster Stelle. Ob ihr nun selbst die Gastgeber seid oder aber ob ihr für Senioren wie eure Eltern die Party plant – zunächst klärt ihr am besten folgende Fragen:

  • Wird zu Hause gefeiert oder in einer Gaststätte?
  • Wie viele Gäste sollen kommen?
  • Welche Mahlzeit/en wird es geben und welches Essen? Oder bringen die Gäste etwas mit?
  • Wird die Feier eher leger oder elegant?
  • Soll es Musik geben und eventuell auch Tanz? Wenn ja: mit einem Profi-DJ?
  • Welcher Art sind die Einladungen, zum Beispiel mit Einladungskarten?
  • Soll es Reden, Spiele und weitere Aktivitäten geben?
  • Ist es notwendig, eine Kinderbetreuung zu organisieren? Kleinere Kinder, die sich auf Dauer langweilen, und Senioren sind nicht immer kompatibel

Zu Hause oder in einer Gaststätte feiern

Dies hängt sowohl von der Rüstigkeit der Senioren ab als auch von der Zahl der Gäste. Und nicht wenige ältere Menschen wünschen sich für ihren besonderen Tag eine besondere Umgebung, vor allem bei runden Geburtstagen. Die Auswahl an Restaurants, die sich auf Feiern für Ältere spezialisiert haben, ist groß und die Betreiber sprechen alle Wünsche mit den Gastgebern genau ab. Auf Wunsch wird auch die Raum- und Tischdeko vollständig vom Restaurant übernommen.

Findet die Feier zu Hause statt, ist es ratsam, die Aufgaben gut zu organisieren. So kann die Arbeit gleichmäßig auf verschiedene Helfer aufgeteilt werden, zum Beispiel Helfer für:

  • Einladungen
  • Raum- und Tischdeko bis hin zu den Tischkarten
  • Möbel organisieren, falls nötig
  • Ein Begrüßungskomitee inklusive Sektausschank, wenn erwünscht
  • Essensplanung
  • Reden und Spiele planen
  • Kinderbetreuung

Die Anzahl der Gäste

Feier mit Freunden

Geburtstagsfeier mit guten Freunden

Auch hier gilt: Was möchten die Gastgeber? Soll es ein kleiner Kreis der engsten Verwandten und Freunde sein oder eine große Runde, weil man sich sonst so selten sieht? Wenn ihr für Senioren plant, die sich eine große Jubelfeier wünschen, während ihr gleichzeitig skeptisch seid, ob die Gesundheit mitmacht, so empfehlen wir euch zunächst ein beratendes Gespräch mit eurem Senior. Falls es dennoch ein großer Rahmen in einer Gaststätte werden soll: Wählt ein Restaurant, das Folgendes bieten kann:

  • Behagliche Räume, die auch bei voller Besetzung nicht zu laut sind und die nicht stark hallen, wenn viele Menschen sich unterhalten
  • Stühle mit Armlehnen, weichen Polstern und hohen Rückenlehnen
  • Vielleicht sogar ein Raum, in dem sich jemand vorübergehend hinlegen kann, beispielweise ein Hotelzimmer
  • Kellner, die sich auf ältere Menschen gut einstellen können, sowohl durch deutliches Sprechen als auch durch einen guten Service

Bei einer großen Gästeschar kann der Andrang entzerrt werden, wenn es statt einer langen Festtafel mehrere Tische gibt, an die jeweils etwa sechs bis zehn Personen passen. Im Laufe der Geburtstagsfeier können die Gäste sich immer wieder einmal woanders niederlassen.

Die Art der Geburtstagsfeier

Ob leger oder eher gediegen – was möchten die Senioren, was passt zu ihnen? Danach wird die Feier ausgerichtet und auch in den Einladungen ein Hinweis untergebracht. Dasselbe gilt für das Essen. Viele Senioren schätzen das klassische Dreigänge-Menü mit Suppe, Hauptgericht und Nachspeise – wahlweise zu Mittag oder als Abendessen. Wichtig ist, dass das Hauptgericht Auswahlmöglichkeiten für alle bietet, etwa beim Fleisch, dem Gemüse und den weiteren Beilagen.

Findet die Geburtstagsfeier über Mittag statt, wählen viele ältere Menschen zusätzlich ein Kaffeetrinken einige Stunden später. Auch hier kann die Aufgabe des Backens bei Bedarf delegiert werden: zu Hause an backbegeisterte Gäste, die als Geburtstagsgeschenk eine leckere Torte mitbringen, oder im Restaurant an das Personal.

Wird lediglich eine Hauptmahlzeit angeboten, so muss es für immer mehr Senioren nicht mehr der klassische Braten mit dreierlei Gemüsen und Salzkartoffeln sein. Ein buntes Buffet, vielleicht wiederum von den Gästen beigesteuert, oder exotische Speisen nehmen an Beliebtheit zu. Wenn die Senioren im Zusammenhang mit ihrem Geburtstag eventuell eine Auslandsreise planen, kann das Essen dieses Landes durchaus auch bei der Feier gereicht werden.

Für das Essen solltet ihr aber noch berücksichtigen, wie hoch der Anteil der Älteren an der Zahl der Gäste ist. Sind überwiegend Senioren anwesend, macht lieber nicht zu viele Experimente, sondern greift auf Klassiker zurück, die alle kennen. Ein gut zubereitetes gutbürgerliches Menü kommt immer an und es wird niemand sagen: Hätte es nicht mal etwas Exotisches geben können?

Musik, Tanz, Reden und Spiele

Ob es diese Dinge auf der Geburtstagsfeier für die ältere Generation geben soll, ist ebenso eine Frage des persönlichen Geschmacks wie alles andere. Wenn langatmige Reden nicht gewünscht sind oder wenn der Anteil der Tanzmuffel bekanntermaßen hoch ist: Verzichtet lieber und richtet das Augenmerk auf jene Dinge, die besser aufgenommen werden. Musik als stimmungsvoller akustischer Hintergrund geht eigentlich immer, aber achtet auf die Lautstärke – und auf die Lieblingsmusik. Dabei kann die individuelle Auswahl der Senioren durchaus für Überraschungen gut sein. Klärt es vorher genau ab und auch, ob ein professioneller DJ für die gute Stimmung sorgen soll.

Wenn es Spiele und Aktivitäten geben wird, raten wir euch zu solchen, die alle gut mitbekommen und die nicht zu schnell gehen. Kurze ironische Sketche kommen generell ebenso gut an wie eine vorbereitete Beamershow mit Fotos aus dem Leben des Geburtstagskindes und lustigen Kommentaren dazu. Falls Enkelkinder da sind und sich trauen, Gedichte vorzutragen, schmelzen beinahe automatisch alle Herzen.

Ihr seht also: Ideen für eine Geburtstagsfeier für Senioren gibt es mehr als genug. Sobald ihr anfangt zu planen, werden euch schnell tolle Einfälle in den Sinn kommen und eure Party kann beginnen.

Wir wünschen Jung und Älter viel Freude dabei.

Die Organisation des Polterabends

Polterabend

glückliches Brautpaar am Polterabend

Der Polterabend an sich ist eine eher zwanglose, fröhliche Party. Alle sollen sich gut fühlen und eine witzige Zeit verbringen, wobei das Brautpaar und sein baldiges gemeinsames Leben im Mittelpunkt stehen. Dinge wie eine Kleiderordnung oder eine feste Gästeliste zählen bei der Organisation des Polterabends meist nicht. Dennoch empfehlen wir euch, einige Punkte zu beachten – welche das sind, lest ihr hier.

Wer macht was?

Traditionell organisieren die Trauzeugen den Polterabend und alles, was damit zusammenhängt. Dies muss aber nicht zwangsläufig so sein. Wenn es in eurer Verwandtschaft oder im Freundeskreis Personen gibt, die gern organisieren oder die Beziehungen zu einer tollen Location haben, solltet ihr das ruhig in Anspruch nehmen. Gerade bei einem größeren Polterabend oder wenn die Zahl der Gäste sich schlecht abschätzen lässt, kann ein „Organisationskomitee“ sehr hilfreich sein. Ihr könnt es aus den Trauzeugen und aus Freiwilligen bilden, die Spaß an der Organisation und Planung dieses Events haben.

Der Zeitpunkt…

Richtiger Zeitpunkt des Polterabends

Richtiger Zeitpunkt des Polterabends

… liegt nach der Tradition einen Abend vor der Hochzeit. Davon rücken immer mehr Paare ab – aus gutem Grund. Erstens habt ihr als Brautpaar mit der Hochzeit und den Vorbereitungen genug zu tun und braucht nicht noch mehr Stress. Zweitens ist ein klarer Kopf nötig – sowohl bei euch selbst als auch bei jenen Gästen, die auf dem Polterabend und der Hochzeit erscheinen werden, falls dies bei euch der Fall ist.

Wählt den Zeitpunkt des Polterabends ruhig ein bis zwei Wochen vor eurem großen Tag. Dies gibt euch den nötigen Spielraum, euch auf beide Anlässe ausreichend zu konzentrieren und auch beide voll zu genießen.

Die Gästeliste

In den meisten Fällen kommen zum Polterabend jene Menschen, die auf der Hochzeit selbst nicht dabei sind, zum Beispiel Nachbarn, Kollegen oder entferntere Verwandte und Bekannte. Häufig werden auch keine Einladungskarten verschickt bzw. gar keine Einladungen ausgesprochen. Der Polterabend wird allgemein bekannt gegeben und die Gastgeber lassen sich überraschen, wer kommt.

Wenn euch dies zu unsicher ist, könnt ihr aber auch Einladungen aussprechen. Im Kollegenkreis geht dies mündlich ganz einfach und in der Nachbarschaft genauso. Bei entfernteren Verwandten bietet es sich an, dass ihr eine Person einladet und darum bittet, die Einladung weiterzugeben: Wer möchte, ist herzlich willkommen.

Wo poltert es sich am besten?

Diese Frage hängt von mehreren Punkten ab:

  • Mit wie vielen Gästen rechnet ihr? Die Räumlichkeiten müssen natürlich ausreichen. Wenn es zu Hause nicht geht, wählt ihr am besten eine Gaststätte, ein Vereinsheim oder etwas Ähnliches.
  • Ist es bei der Location möglich, ausgiebig zu poltern und draußen zu stehen, ohne dass Nachbarn gestört werden? Dieser Punkt kann wichtig werden, denn ein Partyabbruch wegen Ruhestörung bleibt zwar im Gedächtnis aller Beteiligten haften, aber das ist ja nicht unbedingt Sinn der Sache.
  • Gibt es beim Ort des Polterabends genug Platz zum Poltern? Wenn viele Gäste kommen, ist der Scherbenhaufen nicht gerade klein. Und lässt sich gleich ein geeigneter Behälter für die Scherben aufstellen, beispielsweise ein kleiner Container?
  • Ist im Festsaal ausreichend Platz für Spiele? Es reicht nicht, wenn alle Anwesenden lediglich Platz zum Essen haben – es sollte mehr Raum zur Verfügung stehen, damit Spiele gut durchgeführt werden können. Für ein Spiel wie das Verkleiden der Braut oder den Regenschirmtanz braucht ihr schön viel Platz.
  • Gibt es genug Parkplätze in der unmittelbaren Umgebung?

Wenn ihr diese Fragen durchgeht und gut organisiert, verläuft der Polterabend sehr entspannt und alle können sich toll amüsieren.

Das Essen

Essen hält Leib und Seele zusammen. Was ihr serviert, hängt neben der Gästezahl auch davon ab, wo ihr feiert. In der Gaststätte braucht ihr euch um nichts zu kümmern. Poltert ihr zu Hause, kommt es darauf an, wie gern ihr selbst eure Gäste verköstigt. Als begeisterte Hobbyköche wird es euch viel Spaß machen, auch eine größere Gästeschar zu bekochen oder mit einem bunten Buffet zu versorgen. Ist dies nicht der Fall, könnt ihr euch entweder das Essen liefern lassen oder euch von den Gästen einen Beitrag zu einem Buffet wünschen. Das macht das Menü sehr abwechslungsreich und vielseitig.

Bei den Getränken solltet ihr nicht zu sparsam kalkulieren und genug parat haben – vielleicht gibt euch ein Getränkehändler die Getränkekisten auf Kommission.

Die Spiele…

Polderabend mit bunten Luftballons

Ballons zum Polterabend

… sind neben dem Essen der Mittelpunkt des Polterabends – natürlich abgesehen vom Brautpaar. Die Auswahl der Spiele könnt ihr wahlweise selbst festlegen oder den Organisatoren überlassen. Wenn ihr Lieblingsspiele habt, die ihr auf Partys immer gern spielt, teilt sie den Planern mit, damit sie nicht fehlen. Dasselbe gilt für Spiele, die sehr beliebt sind, die ihr jedoch nicht mögt. Sagt auch hier den Organisatoren Bescheid.

Die Organisatoren wiederum können selbst Spiele vorbereiten als auch Gäste vorab ansprechen, von denen bekannt ist, dass sie etwas Tolles in petto haben. In jeder Gästerunde gibt es Personen mit den Eigenschaften eines Entertainers oder Comedians, der gern bereit ist, sein Talent einzubringen, zum Beispiel:

  • mit einer launigen Rede
  • mit einem Stegreif-Rollenspiel
  • durch vorgeführte Sketche

Wenn es zum Polterabend gehören soll, dass die Gäste verkleidet erscheinen, kündigt dies vorher an, damit alle Personen sich darauf einstellen können. So mancher Polterabend hat ein bestimmtes Motto, an dem sich die Verkleidungen orientieren, und die Spiele sind dann eventuell ebenfalls darauf abgestimmt.

Den Polterabend organisieren

Ihr seht also: Mit etwas Vorbereitung ist das Polterabend Organisieren gar nicht schwer, vor allem dann, wenn sich mehrere Personen die Aufgabe teilen. Das Ergebnis ist in jedem Fall ein toller Abend, der euch perfekt auf eure Hochzeit und die Zeit zu zweit einstimmen wird.

Den 18. Geburtstag richtig feiern

Ist es bei euch so weit – eines eurer Kinder wird 18? Dieser Tag ist natürlich etwas ganz Besonderes und ihr werdet das bestimmt schwungvoll feiern. Dazu gleich an erster Stelle ein Hinweis: Die 18. Geburtstag Planung solltet ihr mit eurem – nun großen – Kind gemeinsam durchführen, damit alle Beteiligten zufrieden sind. Die Meinungen über die perfekte 18. Geburtstag Feier gehen vielleicht doch auseinander. Sprecht alles gut ab, so dass ihr den 18. Geburtstag optimal planen könnt.

 Was braucht ihr für diesen Tag?

Torte zum 18. Geburtstag

18. Geburtstag – Überraschungstorte

Klärt am besten beim 18. Geburtstag planen die Frage, ob euer Kind mit seinen Gästen allein feiert, ob ihr zumindest im Haus seid oder ob ihr eurem Kind und den Gästen das Feld überlasst.

Zunächst braucht ihr die passenden Einladungen, ob nun als Einladungskarten oder als witziger Spruch für WhatsApp oder Facebook. Das Geburtstagskind wird die Form der Einladung selbst gestalten.

Wenn viele Gäste erwartet werden, stellt sich beim 18. Geburtstag feiern auch die Frage, ob zu Hause genug Platz ist oder ob es vielleicht ein Vereinsheim oder Ähnliches sein soll für die Party zum 18. Geburtstag.

 Was könnt ihr am 18. Geburtstag machen?

Auch dies hängt vom persönlichen Geschmack ab. Möglichkeiten gibt es genug:

  • Die klassische Fete mit Partyspielen zum 18. Geburtstag
  • Besuch eines besonderen Events, zum Beispiel ein Disco-Themenabend, ein Konzert (wenn es vom Zeitpunkt her passt), ein Erlebnispark – dies kann gleichzeitig ein Geschenk zum 18. Geburtstag sein
  • Eine Überraschungsparty, die die Gäste (und vielleicht die Eltern) ausgerichtet haben und von der das Geburtstagskind nur weiß, dass es dort hingebracht wird

Wenn sich das Geburtstagskind wünscht, die 18. Geburtstagsfeier komplett selbst zu planen, hat das natürlich Vorrang. Die Eltern sollten jedoch eingreifen, wenn deutlich wird, dass die Fete zu sehr ausufern könnte.

Welche Getränke und welches Essen zum 18. Geburtstag?

Die Getränke bzw. ihr Alkoholgehalt sind vielleicht ein sensibles Thema. Natürlich wird es im Laufe der Fete einen steigenden Alkoholpegel geben und viele junge Menschen müssen die Erfahrung des zu starken Trinkens einmal gemacht haben. Und trotz der Volljährigkeit haben die Eltern eine gewisse Verantwortung, vor allem dann, wenn einige Gäste noch unter 18 sind. Sprecht ausführlich miteinander und macht deutlich, dass es Grenzen gibt.

(Dazu ein kleiner Tipp aus der Praxis: Erklärt eurem Nachwuchs, dass ein Staubsauger ungeeignet ist zum Aufnehmen von Erbrochenem. Es muss gewischt werden.)

Die Getränkeliste sollte ungefähr folgende Dinge umfassen:

  • Wasser, Cola und Limonaden aller Art
  • Alkopops, wenn sie angesagt sind
  • Drinks zum Mixen, zum Beispiel Bacardi, Whiskey, Wodka
  • Ein Sekt zum Anstoßen und Wein, wenn er angesagt ist
  • Bier

Beim Essen kommt es wiederum darauf an, was euer „Großer“ und die Gäste am liebsten mögen. Wenn die Fete ausgelassen wird, ist es ratsam, zum Essen Gerichte zu wählen, die „einfach“ in der Handhabung sind:

  • Pizza oder Lasagne vom Blech
  • Eine Salatbar
  • Pommes frites und Frikadellen oder Fleisch in kleinen Portionen
  • Als Dessert Süßspeisen in Portionsbechern oder Eis

Ist die Gästerunde nicht so groß, kommt auch Raclette gut an, weil hier jeder sein Essen selbst zusammenstellt. Und bei der Pizza ist es möglich, dass die Gäste sie nach dem Ankommen selbst belegen – dies kann sogar eines der Partyspiele zum 18. Geburtstag sein.

Welche Musik auf dem 18. Geburtstag?

Wohl kaum eine Frage beim 18. Geburtstagplanen ist so geschmacksabhängig wie die der Musik. Was ist gerade total in? Was geht überhaupt nicht? Am besten ist es, das Geburtstagskind stellt vor der Party die Musik selbst zusammen, beispielsweise auf dem iPod oder Tablet, so dass sie auf der Fete nur noch abgespielt zu werden braucht. Außerdem können die Gäste Songs mitbringen und – als Idee zum 18. Geburtstag – es wird ein Songraten veranstaltet: zehn Sekunden anspielen und den Titel erraten.

Geschenkideen zum 18. Geburtstag

Überraschung zum 18. Geburtstag

Party zum 18. Geburtstag

In diesem Alter ist Geld als 18. Geburtstag Geschenk natürlich immer sehr willkommen. Es geht aber auch anders. Hier sind einige kreative Möglichkeiten für Geschenke zum 18. Geburtstag:

  • Ein Besuch beim Konzert der Lieblingsband, wenn möglich, mit Backstage-Pass. Auf den Webseiten der Bands werden oft Angebote dieser Art veröffentlicht
  • Ein Fotoshooting beim Profi-Fotografen mit der Familie, Freund oder Freundin oder anderen Personen nach Wahl
  • Ein Jahresabo einer Lieblingszeitschrift
  • Auch Gutscheine gehen immer als 18. Geburtstag Geschenkidee, zum Beispiel drei Mal die Lieblingseisdiele oder das Lieblingscafé
  • Wenn der Führerschein noch nicht gemacht ist: Gutscheine für eine bestimmte Anzahl Fahrstunden oder über die Prüfungsgebühren

Alle Geschenkideen zum 18. Geburtstag lassen sich perfekt mit frechen Glückwunschkarten bzw. Geburtstagkarten verbinden, in denen originelle Gedichte oder Sprüche stehen. Bei selbstgestalteten Geburtstagskarten ergänzen hochgeladene Fotos aus eurer eigenen Datenbank die Wirkung der Karte, beispielsweise mit Bildern aus der Baby- und Kinderzeit oder mit frechen aktuellen Fotos – eine tolle 18. Geburtstagidee.

Geld als 18. Geburtstaggeschenke

Bei Geld als Idee zum 18. Geburtstag stellt sich immer die Frage nach der Summe. Dies hängt von den Gewohnheiten innerhalb der Familie ab und natürlich auch vom Verdienst. Für eine Familie sind 100 Euro sehr viel, für eine andere Familie ist dies Durchschnitt. Außerdem soll der Wert einer 18. Geburtstag Geschenkidee nicht allein am Betrag hängen. Wenn die Eltern 50 bis 100 Euro schenken, ist dies völlig ausreichend. Von den anderen kommt entsprechend weniger.

Spiele zum 18. Geburtstag

Ob und was als 18. Geburtstagspiele durchgeführt wird, bestimmt das Geburtstagskind. Wenn Partyspiele beim 18. Geburtstag uncool sind, müssen sie auch nicht sein. Ansonsten sind hier einige Anregungen für 18. Geburtstags Spiele:

  • Promiraten
  • Karaoke und Sportspiele mit einer Wii
  • Getränkeraten: Was ist alles im Glas?
  • Fragespiele, bei denen nicht mit „Ja“ oder „Nein“ geantwortet werden darf
  • Selfie-Wettbewerb, wenn möglich mit Ausdrucken und Präsentieren der Bilder

Die Dekoration zum 18. Geburtstag…

… ist ein weiteres Thema, das vom Geschmack abhängt. Das Geburtstagskind weiß auch hier, was als 18. Geburtstagsdekoration angesagt ist, und wählt aus, was gut passt. Mit der richtigen Deko zum 18. Geburtstag, Essen, Musik und Spielen wird eure Party bestimmt ein toller Erfolg.

Sehr im Trend: Mottopartys

In den letzten Jahren haben sich Motto Partys neben den traditionellen Festen fest etabliert. Sie gewinnen ihren Unterhaltungswert und ihre Spannung aus dem Umstand, dass jeder Gast das Motto anders – und meist total witzig – umsetzt. Ob durch die Verkleidung oder die Spiele, ob mit der Musik oder dem Essen: Mottoparty Ideen gibt es mehr als genug. In diesem Text geben wir euch viele tolle Anregungen für Mottoparty Themen und alles drum herum.

Mottopartys: Was für ein Motto soll es sein?

Einladung Halloweenparty

Einladung Halloweenparty

Bei dieser Frage habt ihr freie Wahl und euer Geschmack gibt die Themen vor. Immer beliebt sind Mottoparty Vorschläge, die sich an einer bestimmten Zeit bzw. Ära orientieren:

  • Ein bestimmtes Jahrzehnt, zum Beispiel 60-er, 70-er oder 80-er Jahre
  • Fasching, Oktoberfest, Halloween
  • Filme aus heutigen oder auch vergangenen Tagen, etwa James Bond, Harry Potter oder Der Herr der Ringe

Weitere Ideen für Motto Partys können sein:

  • Bestimmte Farben, an denen sich nicht nur die Kleidung, sondern auch die Deko und das Essen ausrichten
  • Comicfiguren, beispielsweise Superman, Garfield oder Figuren von Walt Disney
  • Eine stimmungsvolle Beachparty
  • Eine Bad Taste Party: Je „schlimmer“ die Bekleidung, desto besser

 Das Prinzip der Motto Party…

… ist es, dass sich alles, was auf der Feier stattfindet, nach dieser Idee der Mottoparty richtet. Von der Bekleidung der Partygäste über die Mottoparty Deko bis hin zum Mottoparty Essen steht alles im Zeichen des Themas. Wenn alle Gäste voll und ganz in die Stimmung und das Thema der Mottoparty eintauchen, entsteht praktisch von allein eine ganz besondere Atmosphäre, die sich mit einer normalen Fete nicht vergleichen lässt.

Aus diesem Grund solltet ihr diese spezielle Art der Feier gut vorbereiten. Angesichts der Auswahl toller Mottopartys Ideen wird es euch nicht schwerfallen, sowohl für das Thema als auch für alles Andere die unterschiedlichsten Motto Partys Ideen zu finden – und diese perfekt umzusetzen.

Wie feiert man eine Mottoparty?

Am Anfang steht die Planung mit dem Finden der Themen für die Mottoparty. Wenn es bei euch zum Beispiel die siebziger Jahre sein sollen, geht natürlich nichts ohne Plateausohlen, Schlaghosen und schreiend bunte Oberteile, dazu Musik aus dieser Zeit und ein schillernder Discoball als Minimum an Deko der Mottoparty.

Bei einer Halloween Mottoparty hingegen wird natürlich gegruselt, was nur möglich ist. Sowohl die Mottoparty Kostüme als auch die Deko mit Kürbissen, Spukgesichtern und Skeletten geben dann eurer Party das ideale gruselige Flair.

Welches Thema für eure Mottoparty es auch sein soll: Sobald es feststeht und ihr die entsprechenden Einladungskarten verschicken wollt, informiert eure Gäste auf den Karten gleich darüber, was sie erwartet. Es ist wichtig, dass alle Gäste in den passenden Kostümen der Motto Party erscheinen. Erstens unterstreicht dies die ausgelassene Partystimmung und zweitens fühlt sich kein Gast fehl am Platz.

Das Mottoparty Kostüm braucht ihr euch nicht unbedingt zu leihen, wenn ihr glaubt, euer Kleiderschrank gibt nichts Passendes her. Selbstgemachte Mottoparty Kostüme haben viel mehr Charme und mit etwas Fantasie kreiert ihr euch schnell eure Micky Maus, einen Harry Potter samt Nickelbrille oder ein Superman-Kostüm mit einem großen, aufgemalten S auf einem T-Shirt samt Umhang.

Sehr einfach ist das Kostüm der Mottoparty, wenn das Thema „Bad Taste“ angesagt ist: Greift einfach drei Teile aus eurem Kleiderschrank, die ihr noch nie zusammen angezogen habt und bei wachem Verstand auch nie wieder kombinieren werdet: Schon seid ihr perfekt angezogen für die Idee der Mottoparty.

Wie plane ich eine Mottoparty?

Einladung Oktoberfest

Einladung Oktoberfest

Zu den Motto Party Ideen gehört neben den Kostümen natürlich die Motto Party Deko. Sie entspricht dem Thema der Mottoparty – diese Beispiele könnt ihr mit etwas Kreativität auf viele Themen anwenden:

  • Luftballons – es gibt sie ebenfalls nach Themen ausgerichtet, etwa Halloween oder Tiere
  • Luftschlangen
  • Bei einem bestimmten Jahrzehnt Poster und Plattencover aus dieser Zeit, ausgedruckt aus dem Internet
  • Bei Comicfiguren oder Helden aus Geschichten ebenfalls Bilder oder auch eure private Comic- bzw. Büchersammlung im Raum verteilt. Wenn eure Gäste ebenfalls etwas dazu beisteuern können, bittet sie darum

Hinzu kommt bei den Mottopartys Vorschlägen natürlich das Essen:

  • Wiederum typisch für eine bestimmte Zeit
  • Bei Walt Disney: Was isst Donald Duck am liebsten? Oder bei Harry Potter die Leibgerichte der Hauptfiguren
  • Gruselige Sachen bei einer Halloween-Party und Bier und Weißwurst auf einem Oktoberfest
  • Optimal für das Mottoparty Essen sind grundsätzlich Speisen, die sich – auch in ausgelassener Stimmung und mit ausgefallenen Kostümen der Mottoparty – auf einfache Weise essen lassen. Eine Ausnahme ist vielleicht ein Dreigängemenü, wenn es in einem bestimmten Buch oder Film vorkommt

 Wie plane ich eine Mottoparty?

Zusätzlich zu den Dingen, die schon genannt wurden, gehört zu den Mottopartys Vorschlägen die ideale Musik. Sie ergibt sich meistens aus dem Thema und eure Gäste sind gewiss bereit, aus ihrer Sammlung etwas zur Musik beizusteuern. Erwähnt dies am besten in eurer Einladungskarte.

Wir empfehlen euch außerdem, einen groben Ablauf zu planen, damit keine langweiligen „Lücken“ entstehen, in denen die Stimmung abflaut. Bereitet einige Spiele oder Aktionen vor, die ihr bei Bedarf durchführt. Zu jeder Party, ob ohne oder mit Motto, passen Spiele wie:

  • Pantomime
  • Ein selbsternannter Künstler „kreiert“ aus drei, vier Gästen eine Skulptur, indem er sie nach seinen Vorstellungen „aufstellt“. Dies wird fotografiert
  • Pfandspiele
  • Karaoke – vor allem bei Motto Party Themen wie ein bestimmtes Jahrzehnt, wenn alle Gäste die altbekannten Lieder auswendig kennen. Das W II-Spiel „Sing Star“ eignet sich optimal dafür
  • Bei einer Beach Party könnt ihr, wenn ihr ein größeres Gefäß mit Sand füllt, eine Schatzsuche initiieren: im Sand nach sehr kleinen, versteckten Gegenständen suchen
  • Wenn eure Kostüme der Mottoparty aus vielen Teilen bestehen, tauscht ihr einzelne davon aus – die Ergebnisse werden erstaunlich ausfallen und werden natürlich wieder fotografiert

Ihr seht also: Eine ausgefallene Motto Party auf die Beine zu stellen, ist gar nicht so schwer. Sobald ihr euch einige Gedanken macht, kommen die meisten Ideen beinahe von allein. Und wenn es so weit ist, wünschen wir euch eine gelungene Feier mit vielen witzigen und abwechslungsreichen Motto Partys Ideen.